Großheubach Großheubach

Verabschiedung von Günther Oettinger und Ernennung zum Altbürgermeister

14.10.2022
Feierstunde am 03.10.2022

Wappen (1)

Am Abend des 03.10.2022 fand die feierliche Verabschiedung von Günther Oettinger als Bürgermeister sowie seine offizielle Ernennung zum Altbürgermeister statt – „endlich“. Die Regelungen durch die Corona-Pandemie sowie die zwischenzeitliche Belegung des Gemeinschaftshauses als Notunterkunft für aus der Ukraine Geflüchtete ließen eine frühere Feier kaum zu.
In seiner Laudatio ging Bürgermeister Gernot Winter auf Günther Oettingers Leistungen und Verdienste ein und fand, dass auf seinen Vorgänger der Satz des französischen Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry gut passt:  "Man soll nie zuschauen, man soll Zeuge sein und mittun und Verantwortung tragen". Erst von 1978 bis 1990 zwölf Jahre lang als Gemeinderatsmitglied, dann 30 Jahre als Bürgermeister habe Oettinger mitgetan und Verantwortung für den Markt Großheubach übernommen. Einige große Projekte sei sein Vorgänger mit großem Zeitaufwand und viel Herzblut angegangen und habe immer ein offenes Ohr für die Wünsche und Sorgen der Bürger gehabt – sogar in den Abendstunden im „not-at-home-office in der Häckerwirtschaft“. Auch auf Oettingers Engagement in den verschiedenen regionalen und überregionalen Verbänden, Gruppierungen und Institutionen sowie seine Mitarbeit in unterschiedlichsten Vereinen ging Winter ein. Für sein engagiertes Wirken dankte der aktuelle Bürgermeister seinem Vorgänger im Namen der ganzen Bevölkerung und wünschte ihm die wohl verdiente Ruhe in Abwandlung des Satzes von Antoine de Saint-Exupéry: „Man darf auch mal zuschauen, man muss nicht immer Zeuge sein und nicht bei allem mittun und braucht nicht jede Verantwortung tragen.“ Ob Günther Oettinger wirklich kürzertrete, bezweifelte Winter, denn wer ihn kenne, wisse, dass ihm der Müßiggang schwerfalle, die vielen „Pöstchen haben auch noch nicht so recht abgenommen“ und seit 36 Jahren bis heute sei er Mitglied des Kreistages und aktuell auch weiterer Stellvertreter des Landrates. (Den vollständigen Text der Laudatio finden Sie hier.)
Nachdem der Gemeinderat auf Anregung von Bürgermeister Gernot Winter bereits in seiner konstituierenden Sitzung im Mai 2020 beschlossen hatte, Günther Oettinger in Anerkennung seiner Arbeit als Bürgermeister und Würdigung seines Einsatzes für den Markt Großheubach den Titel „Altbürgermeister“ zu verleihen, wurde er schon immer wieder als Altbürgermeister begrüßt. An diesem Abend wurde ihm nun die entsprechende Urkunde überreicht.

(von links) Altbürgermeister Günther Oettinger, Bürgermeister Gernot Winter

Weitere Gruß- und Dankesworte gab es anschließend von Landrat Jens Marco Scherf, der Vorsitzenden der Großheubacher Gewerbe-Interessen-Gemeinschaft, Silvia Broßler, Großheubachs Schulleiterin Ulrike Maier, Kleinheubachs Bürgermeister Thomas Münig, Lisa Celerino vom Großheubacher Bauhof, Frank Schulze, dem Vorsitzende des Personalrats für die Bediensteten des Marktes Großheubach und Ulrike Oettinger. Sebastian Schulz, einer der beiden Vorsitzenden des TSV Großheubach, sprach stellvertretend für alle Ortsvereine. Einige Schülerinnen der Grundschule sangen dem Jubilar ein Ständchen auf die Melodie von „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ und krönten ihn dabei zum König. Für weitere musikalische Zwischenspiele sorgten der Musikverein „Frisch auf“ Großheubach und der gemischte Chor der Chorvereinigung. Altbürgermeister Oettinger nahm die Laudatio, die Ehrung und die Dankesworte sichtlich bewegt entgegen. Er bedankte sich schließlich mit den Worten: „Ihr alle, die hier seid, wart ein Teil meiner Familie und werdet es immer bleiben.“

Kategorien: Pressemitteilung Markt Großheubach

Kontakt

Markt Großheubach
Rathausstraße 9
63920 Großheubach
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 09371 4099-0

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch,Donnerstag, Freitag:
08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag:
08:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 bis 18:00 Uhr
(nach Vereinbarung bis 20:00 Uhr)

Service

Bankverbindung

Sparkasse Miltenberg-Obernburg
IBAN: DE71 7965 0000 0620 2000 06
BIC: BYLADEM1MIL
Raiffeisen-Volksbank Miltenberg
IBAN: DE54 5086 3513 0002 5070 72
BIC: GENODE51MIC

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.